SECUDE HALOCORE schützt sensible SAP-Bestellvorgänge des indischen Instituts für Verteidigungsforschung RCI

Ausweitung der Datensicherheitslösung auf weitere Geschäftsprozesse und Forschungsinstitute des indischen Verteidigungsministeriums bereits geplant

Luzern/Chennai, 25. Juli 2017: SECUDEExperte für Datensicherheitslösungen im SAP-Umfeld, gab heute die Implementierung seiner Lösung HALOCORE im Research Centre Imarat (RCI) bekannt. Das RCI ist ein führendes Institut für die Verteidigungsforschung und Entwicklungslabor des indischen Verteidigungsministeriums (kurz DRDO) mit Sitz in Hyderabad im indischen Bundestaat Telangana. HALOCORE kontrolliert den den Export sensibler SAP-Daten im Bestellvorgang der staatlichen Einrichtung und schützt so die politisch bedeutsamen Informationen vor Datenmissbrauch. Eine Ausweitung der Lösung über weitere SAP-gestützte Geschäftsprozesse und angeschlossene Institute ist bereits in Planung.

Risiken für Datenmissbrauch minimieren und nationale Interessen sichern
Das RCI beschäftigt sich in erster Linie mit der Entwicklung von Raketensystemen, Fernlenkwaffen sowie fortgeschrittenen Luftfahrtelektronik für die indischen Streitkräfte. Zur Optimierung des internen Betriebs setzt das Forschungsinstitut auf moderne Informationstechnologie. Um Silos in den Geschäftsprozessen aufzubrechen und wichtige Abläufe für einen nahtlosen Datendurchsatz zu integrieren, nutzt das Institut SAP als zentrales Enterprise-Ressource-Planning-System (ERP-System). Hier befinden sich alle sensiblen, vertraulichen und wichtigen Informationen der Einrichtung. Vor der Implementierung von HALOCORE konnten alle Nutzer, die über die jeweilige SAP-Berechtigung verfügten, nicht nur auf die Bestellvorgänge des Unternehmens zugreifen, sondern hatten auch die Möglichkeit sensible Informationen auszudrucken oder in andere Applikationen zu exportieren. Das erhöhte das Risiko für Datensicherheitsverletzungen, die nicht nur Betriebsstörungen verursachen, sondern im Ernstfall sogar die nationalen Sicherheitsinteressen Indiens beeinträchtigen können.

HALOCORE kontrolliert Export sensibler SAP-Daten
Um die Sicherheitslücke zwischen SAP-System und den Anwendern zu schließen hat sich das RCI für den Einsatz von HALOCORE entschieden – die bislang einzige Lösung für diese Anforderung auf dem Markt. Mit der Implementierung der Module BLOCK und PROTECT werden die Rechte zum Download und Ausdruck von Bestellunterlagen granular über eine separate Autorisierung vergeben – ohne die legitimen Zugriffsrechte der Nutzer auf die SAP-Transaktionen zu beeinträchtigen. Die hierfür notwendigen technologischen Grundlagen sind eine intelligente Klassifizierung, eine starke Verschlüsselung und granular einstellbare Nutzungsrechte. Mit dem Modul MONITOR überwacht das Institut zudem alle Export- und Druckvorgänge, um bei Sicherheitsvorfällen schnell reagieren zu können.

„Wir arbeiten in einem sehr ernstzunehmenden Gebiet – Technologie für die nationale Sicherheit. Natürlich treffen wir extreme Vorsichtsmaßnahmen, um unsere Daten innerhalb und außerhalb unserer Einrichtung zu schützen. Nach einer Reihe von Diskussionen, Präsentationen und einem Pilotprojekt zur Leistungsüberprüfung in unserem betrieblichen Umfeld, konnte SECUDE uns von der Zuverlässigkeit der SAP-Datensicherheitslösung HALOCORE überzeugen. Mit dieser speziell für SAP-Umgebungen entwickelten Lösung sind wir nun – trotz der vielfältigen Bedrohungen – doppelt von der Sicherheit unserer Daten überzeugt“, erklärt Gautam Mahapatra, Director Technology and Systems beim RCI.

Ausweitung auf weitere Geschäftsprozesse und Institute bereits geplant
In den kommenden Monaten soll die SAP-Datensicherheitslösung auch in Material- und Finanzprozessen des RCI zum Einsatz kommen. Zudem ist HALOCORE, als ausgewählte Datensicherheitslösung für die SAP-Landschaft, ein integraler Bestandteil der Pläne des übergeordneten Instituts DRDO und soll auf weitere Forschungseinrichtungen ausgeweitet werden.

„SECUDE ist sehr stolz auf die Partnerschaft mit einer führenden Institution wie RCI“, betont Dola Krishna, Vertriebsleiter von SECUDE India Private Ltd, der maßgeblich an der Transaktion und der Implementierung der Lösung bei RCI beteiligt war. „HALOCORE ist eine einzigartige Technologie, die geistiges Eigentum und andere sensible Informationen aus SAP-Systemen schützt. Beim RCI konnten wir den Kreis der Nutzer, die für Exporte und Ausdrucke autorisiert sind, von mehr als 100 auf etwa 20 Personen einschränken. Gleichzeitig können die IT-Verantwortlichen nun genau nachvollziehen, wer wann welche Daten einsieht oder aus den SAP-Systemen exportiert. Über einen Zeitraum von 6 Monaten hat HALOCORE bislang mehr als 1.800 unautorisierte Exporte geblockt.“

 

Über SECUDE
SECUDE ist ein innovativer, weltweit tätiger Anbieter von IT-Datenschutzlösungen für SAP-Kunden. Das Unternehmen wurde 1996 als Joint Venture von SAP AG und Europas größter anwendungsorientierter Forschungseinrichtung, dem Fraunhofer Institut gegründet, um SAP relevante Sicherheitssoftware zu entwickeln. SECUDE ermöglicht heute SAP-Kunden, ihre exportierten Daten aus SAP-Applikationen vor Verlust und Diebstahl zu schützen sowie die Auflagen branchenspezifischer Compliance-Richtlinien zu erfüllen. Sensible Datenexporte aus SAP werden mit SECUDE Softwarelösungen durch intelligente Kontext-Analysen identifiziert, klassifiziert, verschlüsselt und mit Berechtigungen versehen. Damit wird ein vertraulicher Austausch geschäftskritischer Daten, sowohl im eigenen Unternehmen als auch mit externen Geschäftspartnern, über die Cloud oder auf mobilen Endgeräten sichergestellt. Seit 2011 ist SECUDE Value Added Reseller (VAR) im PartnerEdge™-Programm von SAP sowie SAP-Vertriebspartner in Deutschland und in der Schweiz. SECUDE genießt heute das Vertrauen zahlreicher Fortune-500- und DAX-Unternehmen. Mit Niederlassungen in Europa, Nordamerika und Asien steht SECUDE für weltumspannende IT-Sicherheit.

SAP, TechEd und andere SAP Produkte und Services, die in dieser Meldung erwähnt werden sowie die entsprechenden Logos sind Marken oder registrierte Warenzeichen von SAP SE (oder einer SAP-Schwestergesellschaft) in Deutschland oder anderen Ländern. Alle anderen Service- und Produktnamen, die in dieser Meldung erwähnt werden sind Marken der jeweiligen Unternehmen.

 

Unternehmenskontakt
SECUDE GmbH
Altrottstrasse 31
69190 Walldorf
Germany
+49 6227 733 910
[email protected]

Lokaler Pressekontakt
GlobalCom PR Network
Wibke Sonderkamp
+49 89 360 36340
[email protected]