Blog

22
Jan

DSGVO Verstoß kostet Google 50 Millionen Euro

Fehlende Transparenz bei der Verwendung personenbezogener Daten kostet Google 50 Millionen Euro. Auch SAP-Anwendungen erschweren den Verwendungsnachweis durch unkontrollierte Datenexporte.

Mehr erfahren

10
Aug

SAP- und Oracle-Anwendungen geraten zunehmend ins Visier von Hackern

Cyber-Sicherheitsfirmen und das US-Heimatschutzministerium warnen vor zunehmenden, versteckten Hackerangriffen auf anfällige SAP- und Oracle -Anwendungen, die uneingeschränkten Zugriff auf die Systeme ermöglichen.

Mehr erfahren

1
Aug

Die Top 3 Maßnahmen zur Absicherung sensibler SAP-Daten gegen Trojaner

Solange unverschlüsselte USB-Sticks mit Daten zur Flughafensicherheit des Heathrow Airports auf Londons Straßen zu finden sind, ist klar: Das Sicherheitsrisiko, das von verloren gegangenen Smartphones und externen Datenträgern ausgeht, wird noch deutlich unterschätzt. Wir zeigen, was Unternehmen tun können, um Datenmissbrauch zu verhindern.

Mehr erfahren

3
Mai

DSGVO-Umsetzung erfordert ein stabiles Konzept für die SAP-Datensicherheit

CIOs, die die Weitergabe von SAP-Daten innerhalb des Unternehmens unter Kontrolle halten, reduzieren mit wenig Aufwand den größten Teil des Risikos für DSGVO-Strafzahlungen. Gleichzeitig legen sie durch Anheben des Datensicherheitsniveaus den Grundstein für einen fundierten Datenschutz.

Mehr erfahren

28
Mrz

Was SAP-Kunden aus der Facebook-Cambridge Analytica Affäre lernen können

Daten von mehr als 50 Mio Facebook-Profilen wurden von einer Drittanbieter-App missbraucht und an die externe Datenanalyse- und Politikberatungsfirma Cambridge Analytica weitergeleitet. Mit einer zuverlässigen Lösung zur automatisierten Zugriffskontrolle hätte der Skandal verhindert werden können. Wir zeigen wie.

Mehr erfahren

25
Jan

Sichere Kommunikation trotz VPN-Verbot in China

Mit neuen Verschlüsselungslösungen bewahren Unternehmen mit Niederlassungen in China trotz VPN-Verbot die Sicherheit ihrer Geschäftskommunikation.

Mehr erfahren

13
Nov

Sicherheitsrisiko USB-Stick – So schützen sich SAP-Kunden vor Datenverlust und Schadsoftware

Solange unverschlüsselte USB-Sticks mit Daten zur Flughafensicherheit des Heathrow Airports auf Londons Straßen zu finden sind, ist klar: Das Sicherheitsrisiko, das von verloren gegangenen Smartphones und externen Datenträgern ausgeht, wird noch deutlich unterschätzt. Wir zeigen, was Unternehmen tun können, um Datenmissbrauch zu verhindern.

Mehr erfahren

23
Okt

„Die Aufwände für Datensicherheit sind als Teil der S/4-HANA-Migration am niedrigsten“

Im Interview mit dem E-3 Magazin beschreiben Andreas Opfer und Holger Hügel, wie Unternehmen die Architekturveränderungen, die mit SAP S/4 HANA einhergehen, geschickt nutzen können, um das Datensicherheitsniveau anzuheben.

Mehr erfahren

7
Okt

Überraschte Gesichter beim DSAG Jahreskongress

Zahlreiche Gespräche am SECUDE-Stand haben bestätigt, dass noch immer viele Unternehmen die Konsequenzen von Sicherheitsvorfällen und Compliance-Verletzungen unterschätzen. Zudem wissen nur wenige, dass es für Probleme wie der fehlenden Kontrolle von SAP-Exporten mittlerweile Lösungen gibt. In der aktuellen Cover-Story des E3-Fachmagazins betreiben wir bewusst Aufklärungsarbeit und beschreiben Ansätze für die SAP-Datensicherheit in Zeiten von Hybrid Cloud, SAP HANA und EU-DSGVO.

Mehr erfahren

8
Aug

Die „Super Smart Society“ verlangt neue IT-Sicherheitskonzepte

Holger Hügel, VP Products & Services bei SECUDE, beschreibt in der aktuellen Ausgabe der IM+io, Fachmagazin für technologiegetriebene Innovation und digitale Transformation, warum die Absicherung von Datensilos nicht mehr ausreicht und was IT-Organisationen tun können, um ihre sensiblen Daten auch künftig gegen Verlust und Angriffe zu schützen.

Mehr erfahren