HALOCORE®

SAP-Datenexporte kontrollieren und schützen

HALOCORE auf einen Blick

  • Effektiver Schutz von geistigem Eigentum und sensiblen SAP-Daten durch die Kontrolle von SAP-Downloads und die Verschlüsselung von exportierten Dokumenten mit Microsoft AIP/RMS
  • Automatisierung von SAP-Sicherheitsprozessen und -Datenklassifikationen bei stark reduziertem Aufwand für die Verwaltung der Benutzer und Zugriffsrechte
  • Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen wie DSGVO (EU) 2016/679, NIAP, APEC CBPR, BASEL, SOX, FISMA und HIPAA durch die lückenlose Umsetzung der Zugriffs- und Weitergabekontrolle

Unkontrollierte SAP-Exporte – Eine leichte Beute für Cyber-Kriminelle

Das Exportieren vertraulicher Dateien aus SAP-Anwendungen gehört für die meisten Mitarbeiter zum Geschäftsalltag. Um zum Beispiel Finanzberichte, Tabellenkalkulationen oder CAD-Zeichnungen mit Kollegen oder externen Dienstleistern zu teilen, werden diese auf lokalen Festplatten, USB-Sticks, Cloud-Laufwerken und mobilen Geräten gespeichert oder per E-Mail verschickt. Die Folge: Die Verbreitung einst „vertraulicher Daten“ gerät außer Kontrolle. Damit werden sie zur leichten Beute für Hacker und Insider. Ist die Firewall erst einmal durch eine einfach gestrickte Malware oder einen Trojaner durchbrochen, gibt es kaum ein Halten mehr. Cyber-Kriminelle verschaffen sich unbemerkt Zugang zum System und zapfen über autorisierte Nutzerprofile ungestört Daten ab. Ähnlich gehen auch verärgerte Insider vor. Sie nutzen Ihre oft gering eingeschränkten SAP-Berchtigungsprofile zunehmend um sich mit dem Verkauf von Unternehmensdaten im Darkweb etwas dazu zu verdienen.

Verhindern Sie Datenmissbrauch durch Hacker und Insider mit HALOCORE

HALOCORE ist eine intelligente Softwarelösung, die den Export von Daten aus den SAP-Systemen kontrolliert. Auf der Basis einer unternehmensweiten Datenklassifizierung können die Rechte für das Downloaden von Dateien individuell bestimmt, der Download besonders sensibler Daten beschränkt und eine eindeutige Nachverfolgung aller Datentransaktionen vorgenommen werden. Durch eine enge Zusammenarbeit mit Microsoft wird zudem sichergestellt, dass auch gängige Office-Anwendungen die Sicherheitsklassifizierungen der einzelnen Dateien erkennen und automatisch anwenden. Dieser innovative Ansatz ermöglicht Unternehmen ein hohes Maß an Kontrolle und Sicherheit über vertrauliche SAP-Daten, selbst wenn diese per per E-Mail ausgetauscht, auf den PC eines Empfängers heruntergeladen oder als PDF gedruckt wurden.

HALOCORE überwacht zudem die Machine-to-Machine-Kommunikation zwischen SAP  und seinen umliegenden Systemen, sowie die gängigsten Datenaustauschmethoden in diesem Bereich, wie RFC, ALE (IDocs) und Web Service. Sobald Unregelmäßigkeiten auftauchen, werden die Verantwortlichen alarmiert und können binnen kürzester Zeit mit geeigneten Abwehrmaßnahmen reagieren.

HALOCORE in Aktion

In unserem zweiminütigen Video erfahren Sie, wie HALOCORE Datensicherheit automatisiert und den Verwaltungsaufwand für das SAP-Berechtigungswesen reduziert.

HALOCORE Module

HALOCORE überzeugt durch seinen modularen Aufbau, kurze Implementierungszeiten und einen schnellen Return-on-Investment. Was wollen Sie als Erstes tun? Unautorisierte SAP-Downloads verhindern, exportierte Dateien verschlüsseln oder Ihre Backend-Datenströme auf Unregelmäßigkeiten überprüfen?

Überwachen und klassifizieren Sie automatisch alle SAP-Datenexporte und Hintergrundtransfers zwischen SAP- und Satellitensystemen
Mehr

Verhindern Sie effektiv, dass geschäftskritische Daten und Dokumente die geschützte SAP-Anwendung verlassen
Weiterlesen

Die einzige Lösung, die eine automatische Klassifizierung der SAP-Datenexporte und eine vollständige Integration von Microsoft AIP / RMS in SAP bietet
Weiterlesen

Häufig gestellte Fragen

Ist HALOCORE nahtlos in die SAP-Umgebung integriert?

Ja, HALOCORE wird als Plug-In direkt auf dem SAP-Server installiert. Im Gegensatz zu anderen Lösungen zur Vermeidung von Datenverlust ist HALOCORE vollständig in SAP integriert und kann sowohl on-premise als  auch cloud-basiert betrieben werden.

Ist HALOCORE eine Endpoint-Security-Lösung?

HALOCORE übernimmt dort, wo es in SAP keine Kontrolle gibt – an der Stelle des Datenausgangs. Die Lösung bietet einen umfassenden Schutz sensibler SAP-Datenexporte während ihres gesamten Lebenszyklus. HALOCORE steuert automatisiert, wer Zugriff auf vertrauliche Dokumente hat, die von SAP heruntergeladen wurden und welche Aktion mit heruntergeladenen Datendateien durchgeführt werden kann. Dadurch kann HALOCORE als Endpoint-Security-Lösung angesehen werden. Darüber hinaus überwacht HALOCORE den Datenfluss von Maschine zu Maschine.

Wie lange dauert die Implementierung von HALOCORE?

Die Implementierung von HALOCORE ist sehr einfach und dauert, je nach Nutzeranzahl und anderen kundenspezifischen Faktoren, in der Regel nicht länger als vier bis acht Tage. Sie wird von SECUDE selbst oder den Vertriebspartner durchgeführt, über den Sie die Lösung bzogen haben.

Funktioniert HALOCORE auch mit SAP S/4 HANA?

Ja, HALOCORE ist zertifiziert für SAP S/4 HANA. Außerdem ist SECUDE bereits seit mehr als zwei Jahrzehnten eng mit SAP verzahnt. Seit der Gründung 1996 als Joint-Venture zwischen SAP AG und dem Fraunhofer Institut in Darmstadt sind Innovationen im Bereich IT- und SAP-Security die zentralen Themen der SECUDE. Die Leitlinie „So viel Security wie möglich, so wenig Aufwand wie möglich“ spielt dabei die entscheidende Rolle, wenn es um Anwenderzufriedenheit geht. Das hat auch die SAP AG überzeugt, die 2011 den Bereich „Single Sign-On for SAP“ von der SECUDE übernommen hat. Seit 2011 ist SECUDE zudem Teil des SAP PartnerEdge Value Added Reseller-Programms und SAP-Vertriebspartner in Deutschland und der Schweiz.

Mehr erfahren

Kontakt

Holger Hugel
VP Products & Services

Folgen Sie uns

Jetzt Demotermin vereinbaren und HALOCORE live erleben.