SECUDE unterzeichnet Interoperabilitäts- und Marketingvereinbarung mit Microsoft

Die Vereinbarung umfasst auch die Entwicklungspartnerschaft für die Weiterentwicklung der Sicherheitslösung für SAP-Datenexporte

Luzern, 10. Juli 2018: SECUDE, seit über 20 Jahren SAP-Technologiepartner und führender Anbieter für Datensicherheit, hat mit Microsoft eine Interoperabilitäts- und Marketingvereinbarung unterzeichnet. Als Teil der Vereinbarung wird SECUDE mit Microsoft die Integration seiner HALOCORE-Lösung mit Microsoft Azure Information Protection weiter vorantreiben und so zusätzliche Sicherheit für SAP-Benutzer bereitzustellen. Darüber hinaus erhält SECUDE Marketingsupport von Microsoft durch zielgerichtete Unterstützungsinitiativen. SECUDE ist Microsoft Partner und Mitglied des Microsoft Partner Network.

SECUDE wird HALOCORE® durch Zugriff auf aktuelle Azure Information Protection-APIs erweitern und entsprechenden technischen Support von Microsoft erhalten. SECUDEs einzigartige Lösung ermöglicht es SAP-Benutzern, Microsoft Azure Information Protection für geistiges Eigentum und andere sensible Daten zu nutzen, wenn diese die SAP-Anwendungsgrenzen verlassen.

„Wir freuen uns, diese Vereinbarung mit Microsoft unterzeichnet zu haben. Diese Vereinbarung zeigt mir, dass Microsoft in unserer Software HALOCORE® einen echten Mehrwert sieht. Es hilft uns, unser Wertversprechen zu stärken, indem wir eine strategische Verpflichtung gegenüber potenziellen Kunden eingehen und neue Möglichkeiten eröffnen. Wir schätzen das Vertrauen von Microsoft in unsere Lösung,“ sagt Dr. Heiner Kromer, CEO von SECUDE.

SECUDE teilt die Vision von Microsoft, die sensiblen Daten von Kunden zu schützen. Daher sehen wir HALOCORE als natürliche Brücke zwischen Microsoft Azure Information Protection und den Datensicherheitsmechanismen von SAP-Anwendungen und somit eine für beide Seiten vorteilhafte Lösung„, sagt Gagan Gulati, Leiter Produktmanagement für Azure Information Protection bei Microsoft.

HALOCORE beinhaltet eine einzigartige Technologie, die geistiges Eigentum und andere sensible Informationen aus SAP-Systemen schützt. Durch die die Bereitstellung der Microsoft Azure Information Protection-Technologie und direkte Integration in SAP schützt HALOCORE Daten mit intelligenter Klassifizierung, starker Verschlüsselung und differenzierten Zugriffsrichtlinien. Dieser innovative Ansatz ermöglicht es Unternehmen, ein hohes Maß an Kontrolle und Sicherheit über sensible Dokumente aus SAP-Systemen während ihrer gesamten Lebensdauer aufrechtzuerhalten, auch wenn diese per E-Mail geteilt, auf den PC eines Empfängers heruntergeladen, auf ein mobiles Gerät verschoben oder in die Cloud hochgeladen wurden.

Über SECUDE

SECUDE ist ein innovativer, weltweit tätiger Anbieter von IT-Datenschutzlösungen für SAP-Kunden. Das Unternehmen wurde 1996 als Joint Venture von SAP AG und Europas größter anwendungsorientierter Forschungseinrichtung, dem Fraunhofer Institut gegründet, um SAP relevante Sicherheitssoftware zu entwickeln. SECUDE ermöglicht heute SAP-Kunden, ihre exportierten Daten aus SAP-Applikationen vor Verlust und Diebstahl zu schützen sowie die Auflagen branchenspezifischer Compliance-Richtlinien zu erfüllen. Sensible Datenexporte aus SAP werden mit SECUDE Softwarelösungen durch intelligente Kontext-Analysen identifiziert, klassifiziert, verschlüsselt und mit Berechtigungen versehen. Damit wird ein vertraulicher Austausch geschäftskritischer Daten, sowohl im eigenen Unternehmen als auch mit externen Geschäftspartnern, über die Cloud oder auf mobilen Endgeräten sichergestellt. SECUDE genießt heute das Vertrauen zahlreicher Fortune-500- und DAX-Unternehmen. Mit Niederlassungen in Europa, Nordamerika und Asien steht SECUDE für weltumspannende IT-Sicherheit.

Unternehmenskontakt

SECUDE GmbH
Altrottstrasse 31
69190 Walldorf
Deutschland
+49 6227 733 910